buildingSMART Austria zertifizierte Trainer

Foto Hannes Asmera, BSc

Hannes Asmera, BSc

Spezialgebiet:

ist BIM Operation Manager bei ODE office for digital engineering und einer der ersten Zertifizierten Trainer (BIM) von buildingSMART Austria. Im EU-geförderten Forschungsprojekt BRISE-Vienna (Digitale Baueinreichungen) ist er als stellvertretender Leiter einer Arbeitsgruppe für die Entwicklung der Vorgaben und Prüfroutinen verantwortlich. Zusätzlich übernimmt er in Projekten die BIM Projektsteuerung- und leitung zur BIM Implementierung.
Zuvor war der gebürtige Wiener in leitender Funktion im BIM-Qualitätsmanagement. Als zertifizierter Solibri-Trainer schulte er national/international und fungierte in Projekten als Berater von BIM Qualitätsmanagement und dessen Prozesse.
Als Mitglied des ÖN-Komitees ASI 11/09 wirkte er an der Erarbeitung des BIM-Standards mit.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/hannes-asmera-912667a7/

Foto DI Kevin Bauer

DI Kevin Bauer

Spezialgebiet:

Nach Abschluss der Matura mit IT-Schwerpunkt, studierte Kevin Bauingenieurwesen mit Fokus auf Projektmanagement und BIM. Daraufhin sammelte Kevin wertvolle Erfahrung als BIM Manager in allen Phasen von der Entwicklung und Planung bis hin zur Ausführung und dem Betrieb. Seit 2017 ist Kevin bei Siemens Smart Infrastructure Europe für die unternehmensweite BIM und Digital Twin (BIM+IoT) Strategie, Entwicklung und Implementierung verantwortlich. Dabei hat er Projekte in Österreich, Schweiz, Frankreich, UK, Benelux, am Balkan und Skandinavien begleitet. Kevin ist zertifizierter SAFe Product Owner/Manger, Enterprise Architect, Scrum Master, buildingSMART Trainer sowie Gastlektor auf diversen Universitäten und engagiert sich als Mentor für Jugendliche aus Brennpunktschulen.

E-Mail: office@kevinbauer.io
Website: https://kevinbauer.io/
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/kevin-bauer-47b801103/

Foto DI Harald Christalon

DI Harald Christalon

Spezialgebiet:

Blickt auf eine über 20jährige Erfahrung in Planung und Ausführung. Das gemeinschaftliche, kollaborative Zusammenwirken in den einzelnen Projektphasen unter Einbeziehung der bauwirtschaftlichen Expertise mit BIM als Treiber der Digitalisierung bilden einen Schwerpunkt seiner Tätigkeit. Besonders die Verknüpfung von BIM mit AVVA (Ausschreibung, Vergabe, Vertrag und Abrechnung) und die darin liegenden Potentiale, stehen bei ihm im Fokus. Harald Christalon ist Bauingenieur und war Abteilungsleiter in einem international tätigen Baukonzern, bevor er als Leiter Digitalisierung zur iC group of companies kam. Er war aktives Mitglied des ASI Komitees der ON A6241-2 und engagiert sich in den unterschiedlichsten Interessensgemeinschaften.

LinkedIn: https://linkedin.com/in/harald-christalon-884b62189

Foto DI Alois Ehrreich

DI Alois Ehrreich

Spezialgebiet:

Alois ist bei der ALLPLAN Österreich GmbH tätig, wo er sein hohes BIM-Spezialwissen vermittelt. Alois absolvierte bis 2003 den Dipl. Lehrgang „Architektur“ an der techn. Universität in Graz. Ergänzend sammelte Alois 2016 zusätzliche Skills an der Standford Universität mit einem Lehrgang in „Virtual Digital Costruction“. Über 100 „ALLPLAN BIM Zirkel“ und „Vorträgen zum Thema BIM“ hat Alois bereits bei ALLPLAN Österreich geleitet.

E-Mail: aehrreich@allplan.com

Foto DI Michael Hallinger, BSc

DI Michael Hallinger, BSc

Spezialgebiet:

Michael Hallinger ist als BIM-Experte bei der BUWOG Group GmbH in der Projektentwicklung (Bereich Neubau) tätig, wo er seit Juni 2020 im Rahmen einer Digital Roadmap für die BIM-Implementierung verantwortlich ist. Darüber hinaus erarbeitet er in Anlehnung an BIM weitreichende, zusätzliche Konzepte wie Vertragsmodelle, Abwicklungskonzepte und Projektorganisationsstrukturen.
Vor seiner Zeit bei der BUWOG arbeitete er mehrere Jahre im Bereich des BIM-Consultings und vertiefte sich in unterschiedlichste Tätigkeitsfelder wie BIM-Implementierung, BIM-Projektleitung, BIM-Projektsteuerung sowie Vertrags- und BIM-Regelwerke. Des Weiteren wirkte er auch im Bereich der F&E aktiv in mehreren Forschungsprojekten mit. Darüber hinaus war Herr Hallinger in mehreren Chaptern von buildingSMART (Österreich, Deutschland und Schweiz sowie international) tätig und wirkte an der Weiterentwicklung von openBIM vor allem in den Bereichen Schaffung neuer Datenstrukturen, automatisierte Mengenermittlung, Data Templates und Übertragungsmechanismen für Materialinformationen mit. Als Mitglied des ÖN-Komitees ASI 015/11 war er außerdem an der Erarbeitung für automationsunterstützte Verfahren für die Ausschreibung und Abrechnung (ÖN A2063-2) beteiligt.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/michael-hallinger-79876bb8/

Foto Ing. René Holzer

Ing. René Holzer

Spezialgebiet:

René blickt mittlerweile auf 15 Jahre Erfahrung in der Planung von Infrastrukturprojekten im In- und Ausland zurück, davon 10 Jahre im Umgang mit BIM. Ein wesentlicher Bestandteil seiner derzeitigen Arbeit ist die Weiterentwicklung von BIM in diversen Arbeitsgruppen und Unternehmen, sowie das projektbezogene BIM Management bzw. die BIM Gesamtkoordination.
Seit 2016 ist er außerdem aktives Mitglied im öbv-Arbeitskreis „Bauverfahren – BIM – Building Information Modeling“ und Mitarbeiter bei der öbv-Richtlinie „BIM in der Praxis – AIA“, sowie Autor diverser Artikel und Schriften zum Thema Building Information Modelling.
Das Thema seines Fach-Exposés zur bSAT-ZT-Trainer-Prüfung war „Datenstrukturen im Infrastrukturbereich, Aktuelle Entwicklungen und derzeitiger Umgang mit Datenstrukturen in Infrastrukturprojekten“ in welchem Vorgaben zu benutzerdefinierten Datenstrukturen gegenübergestellt wurden.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/rene-holzer-75357815b/

Foto Arch. DI Markus Hopferwieser

Arch. DI Markus Hopferwieser

Spezialgebiet:

Nach Abschluss seines Architekturstudiums im Jahr 2007 hat Herr Hopferwieser Erfahrungen in diversen Architekturbüros gesammelt sowie komplexe Großprojekte geleitet. Seit 2011 hat er die Befugnis als Ziviltechniker für den Bereich Architektur und ist als Inhaber sowie Geschäftsführer der Hopferwieser Architects ZT GmbH tätig. Seit 2012 betreut er das Graphisoft Center Graz/Villach mit dem Fokus auf Building Information Modeling und ist zertifizierter Archicad Trainer und Prüfer. Im Jahr 2016 schloss Herr Hopferwieser die Ausbildung zum BIM Koordinator in Wien ab und betreut Büros bei der Implementierung von BIM Prozessen. Herr Hopferwieser ist zudem als Consultant als auch als Vortragender für das Ziviltechniker-Forum mit dem Schwerpunkt BIM tätig. Seit 2019 ist er zusätzlich als Lehrer an der HTBLVA Ortweinschule Graz beschäftigt und zählt zu den ersten buildingSMART zertifizierten Trainern.

Foto Dipl. Ing. Manuel Kraus

Dipl. Ing. Manuel Kraus

Spezialgebiet:

Herr Dipl. Ing. Manuel Kraus ist bei der CONTAKT GmbH für den Bereich Consulting und die inhaltliche Arbeit mit den Kunden verantwortlich. Gemeinsam mit seinem Team unterstützt er Kunden vor, während und nach einem von CONTAKT begleitetem Bauprojekt. Ein wichtiger Bestandteil dabei ist das Aufbereiten von Echtzeit-Daten zur gemeinsamen Analyse mit dem Kunden. Gleichzeitig führt er als Teil des Produktmanagements die Entwicklung des Building Intelligence Baustellen-Dashboards CONTAKT Hub. Neben seiner Tätigkeit bei der CONTAKT GmbH ist Herr Manuel Kraus als Lehrbeauftragter an der Donau-Universität Krems im Lehrgang »Facility und Property Management«, Modul Digitalisierung tätig. Seit 2019 absolviert er aufbauend auf abgeschlossenen Studiengängen in Bauingenieurwesen und Architektur ein Doktoratsstudium an der TU Wien am Forschungsbereich »Integrale Bauplanung und Industriebau«. In seiner Dissertation beschäftigt er sich mit der Verknüpfung von lean-agilen Prinzipien, Building Information Modeling und Enterprise Resource Planning im Bauplanungsprozess.

E-Mail: manuel.kraus1@gmail.com

Foto DI Tina Krischmann

DI Tina Krischmann

Spezialgebiet:

Ist Architektin und arbeitet als BIM Operation Director bei ODE office for digital engineering. Sie ist eine der ersten Zertifizierten Trainerin (BIM) von buildingSMART Austria, bei der sie auch die stellvertretende Leitung der nationalen Workinggroup »Digitale Baueinreichung« innehat. Neben zahlreichen Projekten als BIM-Projektleitung, BIM-Projektsteuerung und BIM-Gesamtkoordination leitet sie derzeit im EU-geförderten Forschungsprojekt »BRISE-Vienna« (digitale Baueinreichungen) die Arbeitsgruppe für die Umsetzung der Rechtsmaterie in die BIM-Methode.

Foto Dipl.-Ing. Tamás Kurucsó

Dipl.-Ing. Tamás Kurucsó

Spezialgebiet:

ist als Trainer bei der A-NULL Bausoftware GmbH tätig, wo er seit 2017 BIM-Spezialwissen mit Schwerpunkt Solibri und IFC-Datenaustausch vermittelt. Darüber hinaus steht er Architekturschaffenden und Bauplanenden beratend bei der Umsetzung von BIM-Projekten zur Seite. Nach einem Architekturstudium an der Technischen Universität Budapest hat er in verschiedenen Architekturbüros in der Planung gearbeitet und als BIM-Manager und CAD-Teamleiter Projekte begleitet. Er zählt zu den ersten von buildingSMART zertifizierten Trainern, ist zertifizierter Archicad-Trainer und hat umfassende Erfahrung im BIM-Qualitätsmanagement.

Foto DI Michael Larisch

DI Michael Larisch

Spezialgebiet:

Nach dem Abschluss seines Architekturstudiums 2013, sammelte Herr Larisch Erfahrung in Bauunternehmen und Architekturbüros, bei denen er mitunter die BIM Koordination von Großprojekten leitete. Seit 2018 betreut er bei SIDE Kunden von der BIM Implementierung bis hin zum Projektmanagement und fungiert als Gastlektor und Prüfer an Universitäten und Ausbildungsstätten. Neben diversen Zertifizierungen, wie der zum Projekteiter für das FM Qualitätssiegel der FMA / IFMA Austria, wurde Herr Larisch 2020 einer der ersten, von buildingSMART Austria zertifizierten Trainer.

E-Mail: ml@side.at
Website: academy.side.at

Foto Dipl.-Ing Frank Mettendorff

Dipl.-Ing Frank Mettendorff

Spezialgebiet:

Nach dem Architektur-Studium an der RWTH-Aachen in 2010 und ersten Berufserfahrungen in Deutschland hat der gebürtige Luxemburger seinen Lebensmittelpunkt nach Wien verlegt um dort als Architekt in klein- und mittelgroßen Architektur-Büros alle Projektphasen (Studie, Planung, Bau) in der Praxis zu durchlaufen. Seit 2011 verwendete er dafür die BIM-Methodik um praxisnah die Mehrwerte davon selbst auszunutzen und mit den Kunden zu teilen. Seit 2016 ist er nun Teil des BIM-Managements bei FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH und betreut dort Projekte, Planungspartner und Bauherren in allen Projektphasen. Dabei ist stets die Praxisumsetzung des jeweiligen BIM-Use-Case im Fokus um BIM interdisziplinär und ergebnisorientiert umzusetzen. Er hat bei BIM-Pilotprojekten mitgewirkt, betreut Forschungs-Kooperationen (zB: FFG, TU-Wien) und führt auch BIM-Schulungen durch. Ebenso ist er der Leiter der bSAT-Arbeitsgruppe „Vorlage Software Vertrag“ und ist hoch motiviert die openBIM-Arbeitsweise in der Baubranche weiter zu etablieren. Die nächsten Entwicklungsbereiche sieht er im Bereich BIM2FM, um die Mehrwerte des digitalen Zwillings auch im Gebäudebetrieb nutzen zu können und im Bereich „Data-Analytics“ wobei die Unmengen an Daten welche in den BIM-Prozessen entstehen genutzt werden können um die Produktivität der Baubranche datengesteuert (datadriven) zu steigern. Der momentane Fokus seiner Arbeit, und das Thema seines Fach-Exposés zur bSAT-ZT-Trainer-Prüfung war „openBIM + Kostenverfolgung“ in welchem er die optimalen Kostenverfolgung durch BIM und den digitalen Zwilling thematisiert.

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/frank-mettendorff-172b96110/

Foto Junghwo Park

Junghwo Park

Spezialgebiet:

Junghwo Park completed a Bachelor of Architectural Design at RMIT University, Melbourne, and Master of Architecture (M.Arch.) at “Universität für angewandte Kunst” in Vienna. Junghwo has an exceptional range of experience in architecture, industrial design, graphic design in Australia, Austria, Germany, and Korea. He is interested in advanced architectural design and building technologies. He believes that digital computational technology (BIM & Co.) is getting more and more important for the future generation of scientists, architects, designers, and engineers. Since 2019 he is working with Umdasch Group Ventures, the future & innovation hub of the multi-national Umdasch Group.

E-Mail: jpa@umdaschgroup-ventures.com

Foto DI Anna Shadrina

DI Anna Shadrina

Spezialgebiet:

Frau Shadrina schloss ihr Architekturstudium im Ausland ab und erwarb danach 2015 den Master of Science an der Technischen Universität Wien im Bereich Building Science and Technology ab. Während und nach ihren Ausbildungen hat sie bei zahlreichen Firmen in Österreich und in anderen europäischen Ländern im Bereich Architekturplanung, Gebäudesimulation, open BIM Koordination und Datenübertragung Erfahrungen gesammelt. Zuvor am AIT tätig, unterstützt Sie heute das Team von Mensch und Maschine als Dozentin und Consultant. Dort greift sie auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in CAD Ausbildungen zurück und garantiert als eine der ersten buildingSMART Austria zertifizierten BIM-Zert TrainerInnen, höchste Qualität und Praxisnähe.

Foto Dipl.-Ing. Harald Urban, BSc.

Dipl.-Ing. Harald Urban, BSc.

Spezialgebiet:

ist stellvertretender Leiter des Zentrums Digitaler Bauprozess (TU Wien), staatlich geprüfter Baumeister und einer der ersten Zertifizierten Trainer (BIM) von buildingSMART Austria. Dort leitet er die nationale Workinggroup „Digitale Baueinreichung“, die er im EU-geförderten Forschungsprojekt „BRISE-Vienna“ als openBIM-Baueinreichung weiterentwickelt. Er betreut zahlreiche Forschungsprojekte zum Thema Digitalisierung im Bauwesen und ist Mitautor der von der WKO und BMVIT beauftragten Studie „Potenziale der Digitalisierung im Bauwesen.“

E-Mail: harald.urban@tuwien.ac.at